Der Gesetzgeber hat bekanntlich zum 01. Januar 2021 die Einführung einer elektronischen Arbeits­unfähigkeitsbescheinigung (eAU) beschlossen. Das Ziel: Die Arbeitsunfähigkeitsdaten digital zwischen dem Leistungserbringer und der Krankenkasse auszutauschen. Für die sichere Übermittlung der hochsensiblen Daten ist die Nutzung der Telematik­infrastruktur (TI) vorgeschrieben.