Die BITMARCK-Unternehmensgruppe sorgt gemeinsam mit seinem Partner RISE für ein Novum im Zuge der digitalen Transformation des Gesundheitswesens: Erstmals konnte der Login in die E-Rezept-App der gematik mittels der im Rahmen der elektronischen Patientenakte (ePA) genutzten digitalen Identität realisiert werden. Für Versicherte bedeutet das eine deutliche Erleichterung: Ein Login kann für beide Anwendungen genutzt werden.

Zum Hintergrund: Der Login in die E-Rezept-App mittels ePA bietet eine vollständige digitale Identität als Alternative zum bisher genutzten Login via NFC-fähiger elektronischer Gesundheitskarte (eGK) plus PIN. Diese flexible, hochsichere und erweiterbare Lösung stellt zugleich die Infrastruktur zur gesetzlich geforderten Bereitstellung der digitalen Identität zum 01. Januar 2023 dar.

„Eine starke ID ist ein wichtiger Teil der Evolution der digitalen Selbstbestimmung“

„BITMARCK unterstützt ein breites Leistungs­spektrum rund um das E-Rezept: Nicht nur bezogen auf Frontend-Prozesse, sondern auch im Kontext der Dunkelverarbeitung. Die erste elektronische Verarbeitung eines E-Rezepts geschah durch uns und auch hier, bei der Bereitstellung des sogenannten Fasttrack Identity Providers, sind wir gemeinsam mit RISE der First Mover. Die BITMARCK-Gemein­schaft hat damit einmal mehr bewiesen, dass wir flexibel auf die Anforderungen des Marktes reagieren und passgenaue Lösungen bereitstellen. Denn: Digitalisierung muss einer klaren Linie folgen – immer unter Prämisse, den Nutzerinnen und Nutzern spürbare Mehrwerte zu bieten und zugleich die Versorgung mit zeitgemäßen Angeboten zu verbessern“, so Andreas Strausfeld, Vorsitzender der BITMARCK Geschäftsführung […]

Die vollständige Pressemeldung haben wir auf bitmarck.de für Sie bereitgestellt.