Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA), häufig verkürzt auch als „App auf Rezept“ betitelt, sind in aller Munde. Die Hersteller der DiGAs stehen momentan in den Startlöchern und können sich seit dem 27. Mai 2020 auf dem digitalen Antragsportal um eine zeitnahe Zulassung ihrer Produkte beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArm) bemühen. Ab August 2020 erwartet man die ersten Zulassungen und damit auch die ersten Verordnungen durch die Ärzte. Zur Nutzung der DiGA müssen Gutscheincodes generiert und Rechnungen bezahlt werden. 

An welchen Stellen sind die Krankenkassen in diesen Prozess involviert und wie können sie sich auf den Start vorbereiten?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen geben wir auf der neuen Seite „DiGA“ im Kundenportal, die nach dem Login für alle User nutzbar ist. Dort steht auch die Präsentation aus dem DiGA-Webinar vom 26. Mai 2020 zum Download bereit. Im Video zur Veranstaltung werden die zahlreiche weitere Fragen aus dem Teilnehmerkreis von rund 110 Kunden beantwortet. Die FAQ-Liste werden wir weiter­hin füllen und freuen uns auf Ihre Fragen, die Sie uns gerne an digitale-vernetzung@bitmarck.de zukommen lassen können. Natürlich informieren wir Sie weiterhin darüber, was in diesem hoch agilen Gesetzgebungsprozess noch zu erwarten ist und an welchen Stellen BITMARCK in diesem Kontext unterstützen kann.