Ein wegweisender Meilenstein im Rahmen der digitalen Transformation des deutschen Gesundheits­wesens ist erreicht: Pünktlich zum 01. Januar 2021 hat BITMARCK die gemeinsam mit seinem Partner RISE entwickelte elektronische Patientenakte (ePA) für insgesamt 87 Krankenkassen bereitgestellt. Versicherte können die ePA-App seitdem über den App Store von Apple oder Google herunter­laden und mit medizinischen Dokumenten füllen. „Dass wir für 87 gesetzliche Kranken­kassen plan­mäßig zum 01. Januar 2021 ein fertiges, gematik-zugelassenes Produkt bereitstellen konnten, ist einmalig und ein bedeutender Schritt für die digitale Versorgung der Patienten und Versicherten in Deutschland. Natürlich werden wir die ePA auch künftig gemäß der gematik-Spezifikationen weiterentwickeln und unseren Kunden in den weiteren Ausbaustufen zur Verfügung stellen“, so Andreas Strausfeld, Vorsitzender der BITMARCK-Geschäfts­führung. In einer unmittelbar zu Jahres­beginn veröffentlichten Presseinformation wurde auch die gute Entwicklungs­partnerschaft mit RISE noch einmal hervorgehoben.